Museumsinsel
Museumsinsel

Museumsinsel

Am Lustgarten 1, Berlin

Die Grundlagen

Jedes der fünf Museen von Museum Island ist auf seine Weise beeindruckend. Das Pergamon beherbergt klassische Antiquitäten, Artefakte aus alten Zivilisationen sowie Kunst aus dem Nahen Osten und dem Islam. Das Bode Museum verfügt über eine große Münzsammlung und eine Reihe von Skulpturen aus byzantinischer Zeit. Das Alte Museum ist bedeutend für seine neoklassizistische Architektur und die griechischen, römischen und etruskischen Altertümer. Das Neue zeigt prähistorische und ägyptische Artefakte, und die Alte Nationalgalerie zeigt Werke des Klassizismus, der Romantik, des Impressionismus und mehr.

Sie können für jedes Museum einzeln bezahlen oder einen dreitägigen Museumspass Berlin erwerben, der den Eintritt in mehr als 30 Museen und Ausstellungen beinhaltet. Bei Besichtigungen der Museumsinsel wird im Allgemeinen die Bedeutung der Gebäude erörtert, von ihrer Architektur bis zu den darin enthaltenen wertvollen Stücken. Eine Reihe von Touren beinhaltet auch den direkten Zugang zu den beiden beliebtesten Museen, dem Pergamon und dem Neuen. Berliner Hop-Off-Hop-Off-Bustouren halten auf der Insel.

Alle anzeigen

Dinge zu wissen, bevor Sie gehen

  • Die Museumsinsel ist ein Muss für alle, die Geschichte, Architektur und Kunst lieben.

  • In der Garderobe können Mäntel, Jacken und sperrige Gegenstände aufbewahrt werden, die ein Sicherheitsproblem in den Exponaten darstellen können.

  • Alle fünf Gebäude der Museumsinsel sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Alle anzeigen

Wie man dorthin kommt

Die Museumsinsel liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Brandenburger Tor entfernt. Nehmen Sie die U2 zum Spittelmarkt oder zum Märkischen Museum, der nächstgelegenen Haltestelle zu den Museen, und gehen Sie über die Brücke. Alternativ können Sie mit dem Nahverkehrszug S5, S7, S9 oder S75 bis zum Bahnhof Hackescher Markt oder mit der Straßenbahn M1 oder 12 bis zur Haltestelle Georgenstr./Am Kupfergraben fahren.

Alle anzeigen

Reiseideen


Wann man dorthin kommt

Die Museen sind dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr und donnerstags bis 20 Uhr geöffnet. Alle sind montags geschlossen. Berlin ist im Sommer ziemlich überfüllt, daher wird empfohlen, während dieser Zeit Skip-the-Line-Zugangskarten zu kaufen oder während der Schultermonate zu besuchen.

Alle anzeigen

Museumsinsel im Laufe der Jahre

Die Museumsinsel begann 1830 mit der Eröffnung des Alten Museums, in dem eine Reihe von Artefakten untergebracht waren. Bis 1930 wurden alle fünf Gebäude gebaut und beherbergten verschiedene historische und künstlerische Werke. Viele Gebäude wurden im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt, und nach 1945 befand sich die Insel in Ostdeutschland unter sowjetischer Kontrolle, die nur geringfügige Schäden reparierte. Seit 1999 wurde die Insel umfassend repariert, um sie wieder in ihren früheren Glanz zu versetzen.

Alle anzeigen
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Die unten aufgeführten Antworten basieren auf Antworten, die der Touranbieter kürzlich auf Fragen von Kunden gegeben hat.
F:
Welche anderen Sehenswürdigkeiten liegen am nächsten bei der Sehenswürdigkeit Museumsinsel?
A:
Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Sehenswürdigkeit Museumsinsel: