Löwendenkmal
Löwendenkmal
Löwendenkmal

Löwendenkmal

266 Bewertungen

Das Löwendenkmal (Löwenkmal) ist in Luzerns markantestes Wahrzeichen eingemeißelt und wird von Mark Twain als „das traurigste und bewegendste Stück Stein der Welt“ bezeichnet. Die riesige Sandsteinskulptur zeigt einen 10 Meter langen sterbenden Löwen, der in einer schattigen Ecke über einem schimmernden Teich ruht. Sie wurde 1821 im Auftrag von Kapitän Carl Pfyffer von Altishofen geschaffen.

Das aus dem Naturfelsen vor Ort gehauene Denkmal war das Werk des Steinmetzes Lucas Ahorn nach dem Entwurf des dänischen klassizistischen Bildhauers Bertel Thorvaldsen während des Gedenkens an die Schweizer Garde, die bei der Französischen Revolution 1792 ihr Leben verloren haben. Wenn Sie genau hinschauen, werden Sie sehen, dass die Pfoten des Löwen auf der symbolischen Fleur-de-Lis (Lilien von Frankreich) ruhen, während ein gebrochener Speer aus seinem Rücken ragt. Die ergreifende Inschrift lautet "Helvetiorum Fidei ac Virtuti" - "Zur Loyalität und Tapferkeit der Schweizer".

  • Denkmalstrasse 4, Lucerne, 6002

Touren und Tickets zum Erleben Löwendenkmal

Wann verreisen Sie?
Luzern – Kategorien
Tageszeit
Dauer
Preis
0 $
500 $+
Gesamtwertung
Spezialangebote

39 Ergebnisse

Häufig gestellte Fragen (FAQs)