Neues Palais
Neues Palais
Neues Palais

Neues Palais

708 Bewertungen

Das Neue Palais ist das größte Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert im Potsdamer Sanssouci-Park. Das an der Westseite des Parks gelegene Gebäude wurde 1769 unter dem preußischen König Friedrich II. Fertiggestellt. Es ist das letzte Schloss, das Friedrich der Große auf dem Potsdamer Parkgelände errichtete - danach wurden in Deutschland keine weiteren Barockpaläste mehr gebaut. Das Neue Schloss war einst die königliche Residenz während des Deutschen Reiches (1871-1918) und besteht aus opulenten Hauptempfangsräumen, wunderschönen Galerien und luxuriösen königlichen Wohnungen.

Heute beherbergt das Neue Schloss die Philosophieabteilung der Universität Potsdam und verschiedene andere Institute. Von den 200 Palasträumen können rund 60 von Besuchern besichtigt werden. Dazu gehören der Grottensaal, die Marmorgalerie und die Gästewohnungen. Die Besucherhalle befindet sich im historischen Südtorgebäude und ist ein Empfangspunkt für Besuchergruppen sowie ein Multimedia-Informationszentrum für Erwachsene und Kinder. Ein hier befindliches Bronzemodell ermöglicht blinden und sehbehinderten Besuchern, buchstäblich ein Gefühl für den Park zu bekommen. Das New Palace verfügt auch über ein eigenes Restaurant (Fredersdorf), das die frische, moderne Küche mit einer königlichen Kulisse verbindet.

  • Samstag-Donnerstag von 9 bis 17 Uhr; Freitags geschlossen
  • Am Neuen Palais, Potsdam, 14469

Touren und Tickets zum Erleben Neues Palais

18 Ergebnisse

Häufig gestellte Fragen (FAQs)
F:Welche Öffnungszeiten gelten für die Sehenswürdigkeit Neues Palais?
A:
Neues Palais – Öffnungszeiten: Samstag-Donnerstag von 9 bis 17 Uhr; Freitags geschlossen. Kaufen Sie Tickets im Voraus auf Viator. Bei der Buchung auf Viator erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung, wenn Sie mindestens 24 Stunden vor dem Startdatum der Tour stornieren.