Gärten des Schlosses Trauttmansdorff (I Giardini di Castel Trauttmansdorff)
Gärten des Schlosses Trauttmansdorff (I Giardini di Castel Trauttmansdorff)

Gärten des Schlosses Trauttmansdorff (I Giardini di Castel Trauttmansdorff)

Via Lungo Rio Nova, Merano, South Tyrol, 39012

Die Grundlagen

Die Gärten erstrecken sich über eine 12 Hektar große Fläche und umfassen 80 verschiedene Gärten. Besucher können mehr als 6 Kilometer lange Wanderwege erkunden, an Wasserfällen, Pavillons und Aussichtspunkten Halt machen und das Schloss Trauttmansdorff besuchen. Zu den Highlights zählen die Terrassengärten mit Seerosenteich, Labyrinth und Palmenhain. Sun Gardens, Heimat des nördlichsten Olivenhains Italiens; und Wälder der Welt mit Reisfeld, Teeplantage und Palmenstrand.

Alle anzeigen

Dinge zu wissen, bevor Sie gehen

  • Für die Gärten wird eine Eintrittsgebühr erhoben, und es werden Führungen angeboten.

  • Um alle Gärten zu besuchen, planen Sie mindestens drei Stunden oder packen Sie ein Picknick ein und machen Sie einen Tag daraus.

  • Zu den Einrichtungen zählen ein Besucherzentrum und ein Geschenkeladen, Trinkbrunnen, kostenpflichtige Parkplätze und ein Café.

  • Die Gärten sind für Rollstühle und Kinderwagen zugänglich und es stehen barrierefreie Toiletten zur Verfügung.

Alle anzeigen

Wie man dorthin kommt

Die Gärten liegen etwa 4,5 Kilometer südöstlich von Meran. Die Buslinien 4 und 1B fahren vom Bahnhof Merano ab, oder es ist eine 15-minütige Taxifahrt. Der nächstgelegene Flughafen ist Bozen, etwa 30 Kilometer entfernt.

Alle anzeigen

Wann man dorthin kommt

Die Gärten sind täglich von April bis November geöffnet und von Juni bis August freitagabends bis 23 Uhr geöffnet. Jede Jahreszeit bringt ihre eigene Magie mit sich, daher lohnt es sich, sie mehr als einmal im Jahr zu besuchen. Saisonale Highlights sind Kirschblüten und Tulpen im Frühjahr; Sonnenblumen, englische Rosen und Lavendel im Sommer; und der bunte Wald verlässt im Herbst.

Alle anzeigen

Pflanzen und Wildtiere in Trauttmansdorff

Tausende Pflanzen und Blumen aus aller Welt sind ausgestellt. In den mediterranen Gärten stehen Granatapfel-, Maulbeer-, Zitronen- und Feigenbäume sowie Riesenkakteen und Tausende von Sonnenblumen. Das Gebiet der Wälder der Welt hat einen Bambuswald, Kirschplantagen und Hunderte von Rhododendronarten. Zu den Wildtieren in diesem Gebiet zählen Schlangen, Zebrafinken, Pfauen und ungarische Racka-Schafe. Es gibt auch ein Terrarium mit Fröschen, Geckos und Blattschneiderameisen.

Alle anzeigen
DE
0da5e59d-50c9-4232-8c57-8cc9cadbd0ac
attraction_detail_overview