Nach Ort oder Aktivität suchen
Favela Tours in Rio de Janeiro

Favela Touren in Rio de Janeiro

Die Favelas in Rio sind eine der Anomalien der Stadt. Sie bestehen aus einer Kombination dicht besiedelter Gemeinden, die unter schlechten Lebensbedingungen leiden, und Regenerierungsprojekten, die ihre Türen geöffnet haben, um die kulturelle Kluft in der Stadt zu überbrücken. Folgendes müssen Sie über Favela-Touren in Rio wissen:

Was ist eine Favela?

Brasiliens Favelas sind Slums mit einem schlechten sozioökonomischen Status, von denen die meisten Ende des 19. Jahrhunderts am Rande der städtischen Zentren des Landes entstanden sind. Allein in Rio de Janeiro leben fast 1.000 Favelas, in denen schätzungsweise 1,5 Millionen Menschen leben, und die dicht gedrängten Gemeinden leben oft ohne zuverlässigen Strom, Abwassersysteme oder Trinkwasser. In den letzten Jahren waren die Bemühungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen in bestimmten Favelas erfolgreich, aber die Probleme bleiben komplex und weitreichend.

Rocinha Favela

Rocinha liegt in der Südzone zwischen den Distrikten São Conrado und Gávea und ist Rios größte und am weitesten entwickelte Favela. Es ist der Mittelpunkt der meisten Favela-Touren in Rio. Pädagogische Wandertouren bieten in der Regel Einblicke in das Gemeinschaftsleben und in Sanierungsprojekte. eine Gelegenheit, kulturelle Traditionen wie Capoeira und Samba zu erleben; und Besuche in Schulen, lokalen Unternehmen oder Gemeindezentren.

Santa Marta Favela

Die Santa Marta Favela befindet sich in den Gebieten Botafogo und Laranjeiras in Süd-Rio. Wandertouren bieten einen Einblick in das Leben im Bezirk sowie das berühmte Favela-Malprojekt und Aussichtspunkte mit Blick auf die Wahrzeichen von Rio wie die Christusstatue, die Copacabana und den Strand von Ipanema.

Vidigal Favela

Vidigal Favela ist eines der lebhaftesten Slumgebiete, das für seine auffällige Straßenkunst, Lebensmittelmärkte und Veranstaltungsorte für Live-Musik bekannt ist. Die Gemeinde liegt hoch am Berghang oberhalb von Rocinha, und Vidigal-Touren beinhalten oft eine Wanderung zum Aussichtspunkt Two Brothers Mountain.

Sachen zu wissen

  • Nur bestimmte Favelas sind für Besucher sicher und sollten nur im Rahmen einer Tour mit einem seriösen Reiseleiter besucht werden.

  • Die meisten Touren verwenden einen Teil des Erlöses zur Finanzierung von Gemeinschaftsprojekten innerhalb der Favelas.

  • Favela-Touren dauern normalerweise zwei bis vier Stunden und beinhalten meistens viel Gehen. Bequeme Schuhe werden empfohlen, da die Straßen steil und uneben sein können.

  • Denken Sie daran, dass die Favelas lebende Gemeinschaften sind - es ist wichtig, beim Besuch der Einheimischen und ihrer Häuser Sensibilität und Respekt zu zeigen. Fragen Sie Ihren Reiseleiter um Rat, wenn Sie sich nicht sicher sind.

  • Viator ist sensibel für die Probleme und Bedenken rund um Favelas und versteht, dass diese Touren möglicherweise nicht für jeden geeignet sind.

What is a favela?

Brazil’s favelas are slums with a poor socioeconomic status, most of which sprung up on the outskirts of the country’s urban centers in the late 19th century. There are almost 1,000 favelas housing an estimated 1.5 million people in Rio de Janeiro alone, and the densely packed communities often live without reliable electricity, sewage systems, or drinkable water. In recent years, efforts to improve living conditions have been successful in certain favelas, but problems remain complex and far-reaching.

Rocinha Favela

Set in the South Zone between the São Conrado and Gávea districts, Rocinha is Rio’s largest and most developed favela, and it’s the focal point of most Rio favela tours. Educational walking tours typically offer insight into community life and redevelopment projects; a chance to experience cultural traditions such as capoeira and samba; and visits to schools, local businesses, or community centers.

Santa Marta Favela

The Santa Marta Favela is located in the Botafogo and Laranjeiras area of South Rio. Walking tours provide a look at life in the district, as well as the famous favela painting project and viewpoints that look out over Rio landmarks such as the Christ the Redeemer Statue, Copacabana, and Ipanema Beach.

Vidigal Favela

Vidigal Favela is one of the most vibrant slum areas, renowned for its striking street art, food markets, and live music venues. The community is located high on the mountainside above Rocinha, and Vidigal tours often include a hike up to the Two Brothers Mountain viewpoint.

Things to Know
  • Only certain favelas are safe for visitors and they should only be visited as part of a tour with a reputable tour guide.

  • Most tours use a portion of the proceeds to fund community projects within the favelas.

  • Favela tours typically last two to four hours and most involve a fair amount of walking. Comfortable shoes are recommended, as roads can be steep and uneven.

  • Remember that the favelas are living communities—it’s important to show sensitivity and be respectful when visiting locals and their homes. Ask your guide for advice if you are unsure.

  • Viator is sensitive to the issues and concerns surrounding favelas and understands that these tours may not be suitable for everyone.